EXPRESSION Saxofongurte

gurtDer neue EXPRESSION-Gurt besteht aus einem schwarzen Nackendreieck (sehr biegsames Leder), kräftiger Schnur (in randverstärkten Metallösen am Leder befestigt), einer festen Platte zur Längenveränderung und einem sicheren, glasfaserverstärkten Karabinerhaken. Er wirkt sofort sehr bequem, stabil und Vertrauen erweckend im Gegensatz zur gewöhnlich neuen Saxofonen mitgegebenen Grundausstattung.

(Karabiner ist mir persönlich sehr wichtig, nachdem ich mehrfach mitbekommen habe, wie anderen Saxofonisten das Instrument auch aus scheinbar sicheren starren Haken rutschte, was in der Regel Reparaturen mit dreistelligen Euro-Kosten zur Folge hatte.)

Die stufenlose Längenverstellung funktioniert ohne Probleme, sie ist von Anfang an erfreulich leichtgängig und bietet dennoch festen Halt.

Die Polstereinlage unter dem Lederdreieck besteht aus Naturkautschuk, ist weich, ergonomisch geformt und sorgt daher für eine angenehme Lastverteilung auf dem Nacken, jedoch ungeteilt durchgängig, weshalb die Halswirbelsäule nicht optimal geschont wird, was allerdings bei leichteren Instrumenten (Sopran, Alto) keinerlei Probleme bereiten dürfte.

Auch beim Tenor ist der Gurt durchaus brauchbar, so lange man nicht regelmäßig täglich mehrere Stunden im Stehen spielt. Fürs Bariton sollte man ohnehin eher ein Schulter- Tragesystem verwenden.

Alles in allem ein komfortabler, sicherer Gurt, den man guten Gewissens empfehlen kann.

(Rick von Bracken, Dezember 2008)